bullet1 Winterliches Vergnügen

Wenn es heutzutage wieder einmal etwas geschneit hat, denken wir: "Nun haben wir so richtig Winter."

Doch schon nach wenigen Stunden ist die Herrlichkeit vorbei. Und wenn wir nicht gerade ein Foto gemacht haben, glaubt uns das später sowieso keiner mehr, dass wir schon einmal Schnee gesehen haben. Zum Glück wurde früher auch fotografiert, wenn auch nicht so viel, aber immerhin beweisen die Bilder von damals, dass die Wintermonate doch wohl etwas anders als heute waren.

Haben Sie schon einmal so richtig schöne Eisblumen auf der Fensterscheibe in Ihrem Wohnzimmer gesehen? Nein? Das liegt wohl auch daran, dass heute alle Wohnungen gut geheizt sind und überall Doppelglasfenster eingebaut sind. Wir Kinder haben uns an kalten Wintertagen einen Heidenspaß daraus gemacht, auf die Eisblumen zu hauchen und mit unserem Atem ein Guckloch in die Scheiben zu pusten. Klar, wir haben auch an dem Eis geleckt, aber es war eben ganz normal in den Wintertagen, die ja meistens weitaus kälter waren als heutzutage. Mal abgesehen vom Winter im Jahre 2010 - das war aber auch wohl nur eine Ausnahme.

Was noch so los war in den kalten und schneereichen Wintern nach dem Kriege, davon machen Sie sich doch bitte selbst ein Bild. Eine kleine Leseprobe soll Sie darauf einstimmen. Klicken Sie auf das Bild!




Bitte senden Sie Ihre Kommentare an Rolf Augustin. Dieses Dokument wurde zuletzt aktualisert am 20.09.2010.